Weniger Verzögerungen bei Pharmaunternehmen dank effizienteren Reisegenehmigungen

Digitale Genehmigungsprozesse für Reiseanträge begeistern Mitarbeiter

Geschäftsreisen können selbst unter den besten Umständen anstrengend sein. Bei Ferring Pharmaceuticals fing der Stress jedoch schon vor Beginn der Reise an. Der Genehmigungsprozess für Reiseanträge war papierbasiert und ineffizient. Die Anträge waren im Rückstand und wurden von Managern mitunter erst kurz vor den geplanten Abreiseterminen gebilligt.

Um die papiergeschützten Formalitäten zu erledigen, mussten die Leiter/innen persönlich im Büro anwesend sein, um Reiseanträge entgegenzunehmen und zu genehmigen. Infolge kam es hierbei häufig zu Rückständen – und verzögerten Genehmigungen. Oft bedeutete dies, dass Reiseanträge nur Tage – manchmal sogar nur Stunden – vor den Reiseterminen der Mitarbeitenden bewilligt wurden.

„Es war wirklich stressig, Reisen genehmigen zu lassen“, bestätigt Giacomo Parato, IT Analyst bei Ferring Pharmaceuticals. „Die Kollegen wussten nie wie lange der Prozess dauern würde oder ob die eingereichten Anträge wegen Datenfehlern zurückkommen würden.“

Ferring benötigte eine Lösung, um die Verfahren für Reisegenehmigungen zu digitalisieren und zu automatisieren. Mit ihr sollten Manager unabhängig von ihrem Standort oder einer Netzwerkanbindung Anfragen bewilligen können. Zudem wollte man die Suche nach, und den Zugriff auf Unterlagen einfacher gestalten.

Ferring konzipierte und baute eine SharePoint Bibliothek für Reisegenehmigung und nutzte Nintex Workflow und Nintex Forms, um Einreichungen und Genehmigungen zu erleichtern.

Digitale Genehmigungsprozesse für Reiseanträge begeistern Mitarbeiter bei Ferring Pharmaceuticals.
PDF herunterladen
Von Ferring Pharmaceutical eingesetzte Produkte
Ferring Pharmaceuticals ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entwicklung innovativer Behandlungen in den Gebieten Reproduktionsmedizin, Urologie, Gastroenterologie, Endokrinologie und Orthopädie verschrieben hat. Das 1950 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Schweizer Saint-Prex und Produktionsstätten in Argentinien, China, der Tschechischen Republik, Dänemark, Deutschland, Israel, Mexiko, Schottland und der Schweiz. Ferring ist in 60 Ländern vertreten und beschäftigt 5000 Mitarbeitende weltweit.

Geschäftslage

Ferrings Mitarbeiter/innen hatten mit einem schleppenden papierbasierten Reisegenehmigungsprozess zu kämpfen, der neben Verzögerungen auch für Stress sorgte.

Lösung

Mit Nintex Workflow und Nintex Forms konnten manuelle Verwaltungsprozesse und papierbasierte Engpässe abgeschafft werden. Dies sorgte dafür, dass Manager Anfragen schneller und von überall genehmigen können.

Papierbasierter Verwaltungsaufwand mit automatisierten Workflows und Formularen eliminiert

Seitdem die Nintex Lösung Papier verbundene Schritte aus dem Prozess entfernt hat, können Reisegenehmigungen bei Ferring schneller abgewickelt werden. Antwortzeiten haben sich enorm beschleunigt und Administratoren konnten zudem erfreut feststellen, dass die zur Genehmigung eingesandten Daten weniger Fehler aufweisen. „Nintex hat unsere Reisegenehmigungen regelrecht transformiert“, so Giacomo Parato. „Dank der Lösung gehören Verzögerungen und fehlerhafte Daten der Vergangenheit an.“

VORTEILE

80% schnellere Genehmigungen
85% SCHNELLERE GENEHMIGUNGEN
Weniger Verzögerungen
WENIGER VERZÖGERUNGEN
Verbesserte Datengenauigkeit
VERBESSERTE DATENGENAUIGKEIT
Nintex hat unsere Reisegenehmigungen regelrecht transformieren. Dank der Lösung gehören Verzögerungen und fehlerhafte Daten der Vergangenheit an.

Nintex hat unsere Reisegenehmigungen regelrecht transformiert. Dank der Lösung gehören Verzögerungen und fehlerhafte Daten der Vergangenheit an.“

Giacomo Parato, IT Analyst beiFerring Pharmaceuticals.